IHR HERZ IN DEN BESTEN HÄNDEN

MIT UNSEREM HERZGESUNDHEITS-TRIO


“Unsere Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen ermöglichen Ihnen die umfangreichste Herzdiagnostik in der Region.“
Ihr Team des Radiologischen Zentrums Mühlhausen

Wussten Sie, dass Ihr Herz so unterschiedlich dargestellt werden kann?

Mit diesen drei Untersuchungen geben wir Ihnen vollständigen Einblick in Ihre Herzgesundheit

“CALCIUM-SCORE“


Die Bestimmung des “CALCIUM-SCORE” ist eine CT-gestützte Untersuchung Ihres Herzens. Sie macht Kalk in Ihren Herzarterien sichtbar – sogar schon vor dem Auftreten konkreter Beschwerden oder undefinierbarer Symptome.

Sie ist schmerzfrei, nicht-invasiv und verschafft Ihnen die Chance, sehr frühzeitig wertvolle Erkenntnisse über Ihre Herzgesundheit zu erlangen. Und genau deshalb ist sie so wertvoll für die Gesundheitsvorsorge.

Unser Video zum Ablauf der Untersuchung zeigt Ihnen, wie einfach und rasch Sie Ihre Herzkranzgefäße “kennen lernen” und Ihr Herzinfarktrisiko bewerten lassen können.


Mehr erfahren

HERZ-MRT


Eine Magnetresonanztomographie ist ideal für die visuelle Darstellung des Herzens geeignet. Dank hochauflösender und strahlungsfreier Technik werden krankhafte Veränderungen am Herzen sehr präzise dargestellt und gleichzeitig schonend diagnostiziert.

Diese Untersuchung wird unter anderem eingesetzt, wenn der Verdacht krankhafter Veränderungen des Herzens besteht. Als Vorsorgeuntersuchung dient sie zudem der Vitalitätsprüfung des Herzmuskels sowie zum Ausschluss von Durchblutungsstörungen mittels Stress-MRT.


Mehr erfahren

HERZ-SZINTIGRAPHIE


Nuklearmedizinische Untersuchungen (Szintigraphie) ermöglichen uns eine sehr präzise Aufnahme der Stoffwechsel in Knochenstrukturen, Organen und Geweben. Für verlässliche Untersuchungen des Herzmuskels sind sie bestens geeignet.

Die Myokardszintigraphie (Herz-Szintigraphie) konzentriert sich auf die Funktionsfähigkeit des Herzens. Unser Facharzt für Nuklearmedizin erkennt, ob Ihr Herzmuskel vollständig durchblutet und so mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird. Außerdem erfahren wir, wie gut die Pumpleistung des Herzens ist und sehen Narbengewebe, das möglicherweise bei einem vergangenen Herzinfarkt entstanden ist.

Diese Untersuchung kommt zum Einsatz, wenn der Verdacht auf eine koronare Herzkrankheit besteht. Auch zur Abklärung  des Therapieerfolges bei verengten Herzgefäßen, zum Beispiel nach Einsetzen eines Stents, ist sie wertvoll. Die Ergebnisse zeigen, ob weiterhin eine Durchblutungsstörung besteht.


Mehr erfahren

Für Rückfragen und weitere Informationen zu allen drei Untersuchungen stehen meine Kollegen/innen und ich Ihnen gerne zur Verfügung.

– Ihre Anika Sauerbier

© 2020 Radiologisches Zentrum Mühlhausen MVZ GmbH

Wichtige Corona Regeln!

So schützen wir uns und unsere Mitmenschen

 

 

Danke Ihr Praxisteam