MAMMA-MRT – beste Brustdiagnostik



“Wir stehen für einfühlsame Betreuung und hohe Qualitätsanforderungen in der Brustdiagnostik!“
Ihre Dr. Martina Schuchard

MRT der Brust

Die Kernspintomographie bzw. Magnetresonanztomographie (MRT) ist die schonendste bildgebende Untersuchungsform der Brust. Sie zeigt die unterschiedlichen Gewebetypen der Brust und legt kleinste, nicht tastbare Veränderungen mit großer Sicherheit offen.

Dank hervorragender moderner Vorsorgeuntersuchungen und Therapieformen erreicht die Heilungsrate bei Brustkrebs nach neuesten Studien nahezu 90%. Das macht uns zuversichtlich und lässt uns nachdrücklich für die Vorsorge werben.

Bei familiärer Vorbelastung empfiehlt sich die frühzeitige regelmäßige Vorsorge. Die Mamma-MRT ergänzt die Ultraschalluntersuchung und Mammographie (klassisches Röntgen) der Brust.

Unsere MRT-Technik macht Ihnen die Untersuchung angenehm, da sie ohne Kompression der Brust hochauflösende Darstellungen liefert. Als strahlungsfreies Verfahren ist diese Vorsorgemaßnahme vorbildlich.

  • So läuft Ihre Untersuchung ab
So läuft Ihre Untersuchung ab

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin eventuell vorhandene Aufnahmen/ Befunde auswärtiger Voruntersuchungen (Mammographie, Sonographie) mit.

Vor der Untersuchung führen wir ein ausführliches Aufklärungsgespräch mit Ihnen und bitten um sorgfältiges Ausfüllen des Aufklärungs- und Fragebogens.

Ihre Mamma-MRT wird in Bauchlage durchgeführt. Sie liegen auf einer Liege, die sich langsam in das Gerät hinein bewegt.

Es kann notwendig werden, ein gut verträgliches Kontrastmittel in eine Armvene zu spritzen, um die Ergebnisse zu präzisieren. Darüber sprechen wir natürlich im Bedarfsfall mit Ihnen.

Während dieser Untersuchung hören Sie Klopfgeräusche, die manche Menschen als unangenehm empfinden. Daher erhalten Sie Kopfhörer und hören Musik.

Nach 20 Minuten ist die Untersuchung im Regelfall abgeschlossen. Im Anschluss findet die Befundbesprechung mit Ihrem Radiologen statt.

Die Aufnahmen geben wir in digitalisierter Form an Ihren Gynäkologen oder Hausarzt weiter.

  • Unser MRT-Gerät
Unser MRT-Gerät

Unser Kernspintomograph Ingenia 1,5T von Philips zeichnet sich durch eine enorm hohe Bildqualität aus und reduziert die Untersuchungsdauer. Mit nur geringer Stabilisierung der Brust – also ohne Kompression – erlaubt uns diese Technologie die präzise Abbildung des Brustgewebes.

Unser System ist das erste vollständig digitale System auf dem Markt. Das komplett strahlungsfreie Untersuchungsverfahren ist effizient und sicher. Besonders erfreulich ist, dass bei Implantaten, Stents usw. meist keine weiteren Vorsichtsmaßnahmen erforderlich sind. Im Vorfeld Ihrer Untersuchung sprechen wir persönlich darüber. So geht verantwortungsvolle Vorsorge!

Fragebogen MRT herunterladen

Bitte füllen Sie den Fragebogen aus und bringen ihn zu Ihrem Termin mit. Vielen Dank!

Ich begleite Sie gerne und erkläre Ihnen alle Untersuchungsschritte!

– Ihre Christina Carius

© 2018 Radiologisches Zentrum Mühlhausen