MAGNETRESONANZTOMOGRAPHIE (MRT)



„Wir sichern Ihr gutes Gefühl während der Untersuchung und eine präzise Diagnose – die Basis Ihrer gezielten Weiterbehandlung und Ihrer baldigen Genesung.„
Ihre Dr. Martina Schuchard

Die Kernspintomographie bzw. Magnetresonanztomographie (MRT) ist eine Methode, die ohne Anwendung von Röntgenstrahlen oder radioaktiven Substanzen Schichtaufnahmen des menschlichen Körpers erstellt. Dabei werden zur Bilderzeugung Radiowellen verwendet, während der Körper im Zentrum eines Magnetfeldes liegt; dieses ist frei von Nebenwirkungen.

Unsere MRT-Technik ermöglicht in vielen Fällen die Untersuchung mit den Füßen voraus, was sie viel angenehmer macht als in früheren Geräten. Der vergrößerte Öffnungsdurchmesser bedeutet für Sie deutlich mehr Wohlbefinden und Komfort.

Die Magnetresonanztomographie ist für Sie als Verfahren ausgewählt worden, weil sie für die Untersuchung der Weichteile besonders gut geeignet ist und kleinste Veränderungen von Gewebezustand und Gewebeart (zum Beispiel der Bandscheiben) darstellt.

  • So läuft Ihre Untersuchung ab
So läuft Ihre Untersuchung ab

Der Großteil der MRT-Untersuchungen wird in Rückenlage durchgeführt. Dabei liegen Sie bequem auf einer Liege, die sich langsam in das Gerät hinein bewegt.

Während dieser Untersuchung hören Sie Klopfgeräusche, die manche Menschen als unangenehm empfinden. Daher erhalten Sie Kopfhörer und hören Musik.

Je nach Körperregion und individuellen Gegebenheiten dauert eine MRT zwischen 5 und 45 Minuten.

Je nach Region und Fragestellung kann es notwendig werden, ein Kontrastmittel in eine Vene zu spritzen. Auch darüber informieren wir Sie vorab und sorgen für entspannte Atmosphäre.

MRT-Aufnahme der Lendenwirbelsäule

MRT-Aufnahme des Knies

  • Unser MRT-Gerät
Unser MRT-Gerät

Bei der Auswahl unseres MR-Systems haben wir auf gute Bildqualität und Reduzierung der Untersuchungsdauer viel Wert gelegt.

Das ausgewählte Philips Ingenia 1,5T ist das erste vollständig digitale System. Es verringert die Zahl der Wiederholungsuntersuchungen und erleichtert die Abbildung bestimmter Organe.

Besonders erfreulich ist, dass bei Implantaten, Stents usw. meist keine weiteren Vorsichtsmaßnahmen erforderlich sind. Im Vorfeld Ihrer Untersuchung sprechen wir persönlich darüber.

Fragebogen MRT herunterladen

Bitte füllen Sie den Fragebogen aus und bringen ihn zu Ihrem Termin mit. Vielen Dank!

Bleiben Sie entspannt. Ich begleite Sie durch Ihren Termin!

– Ihre Christina Carius

© 2018 Radiologisches Zentrum Mühlhausen

Liebe Patienten,

im Zeitraum vom 08. Mai bis zum 17. Mai 2019

führen wir KEINE Mammographie durch.

Ab Montag, den 20. Mai 2019 stehen wir für diese Untersuchung wieder in gewohnter Weise zur Verfügung.